Kiefergelenkerkrankungen und Störungen

16 September 2019

Kiefergelenkerkrankungen und Störungen

Kiefergelenk
Das Kiefergelenk setzt sich aus dem Unterkiefer und der Kieferbasis zusammen. Der medizinische Name Tempora-Mandibular-Gelenk wird kurz TME genannt. Das Kiefergelenk ist das meist benutzte Gelenk. Es spielt eine aktive Rolle in allen Ess- und Sprechfunktionen.

Wie ist die Struktur des Kiefergelenkes?

Das Kiefergelenk befindet sich wie die meisten Gelenke in einer faserigen, starken Kapsel. Eine spezielle Gelenkflüssigkeit in dieser Kapsel sorgt kontinuierlich für die Schmierung des Gelenks. Es befindet sich ein knorpeliger Meniskus im Gelenk des unteren Kieferknochens, das das Kiefergelenk bildet, und zwischen dem Kondylenabschnitt und dem Gelenk in der Kopfbasis. Dieser Meniskus ist diskoid und ist wichtig beim Öffnen und Schließen des Kiefers und bei seinen seitlichen Bewegungen.

Da es keine eigene Gefäßstruktur hat, wird es aus der Gelenkflüssigkeit in die Umgebung gespeist, daher muss seine Umgebung ständig feucht sein. Wenn nicht genügend Flüssigkeit im Gelenk vorhanden ist oder wenn das Kinn ständig angezogen ist und keine Lockerung erfolgt, kann der Meniskus nicht genug Flüssigkeit austauschen, die Struktur wird gestört, die Oberfläche wird aufgeraut und der Schmerz beginnt zu klingen. Wenn dies lange dauert, ist die Gelenkstruktur vollständig zerstört und der Mund kann nicht geöffnet werden, kann nicht schmerzlos gesprochen werden, das Essen wird ungenießbar.

Eine nützliche 3D-Animation, die das Arbeitsprinzip des Kiefergelenks zeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=bvGNiDLyX8E

 

Was sind die häufigsten Beschwerden des Kiefergelenks?

 

  • Schmerzen
  • Zähne knirschen
  • Klick-Geräusch und ein klemmen des Gelenks
  • Schwierigkeiten beim Öffnen des Mundes
  • Beim Öffnen des Mundes das Verschieben zur Seite

 

Welche häufigen Kiefergelenkerkrankungen und Störungen gibt es?

 

1 – Kiefergelenk Traumas und Unfälle

 

Menschen mit einer schwachen Knochen. Und Bandstruktur können sehr leicht Luxationen und Frakturen ausweisen.

Bei den Kondylenfrakturen innerhalb des Kiefergelenks wird die Frakturbehandlung gewöhnlich durch die geschlossene Methode und durch ein Einlegen einer Bissplatte zwischen die Zähne dafür gesorgt, das die Zähne sich für 3 Wochen schließen können.

Mit Mikro- oder Miniplatten werden sehr stark verlagerte Frakturen durch Knochenfragmente repariert. Bei Kiefergelenkversetzungen sollte dringen ein neues Kiefer eingesetzt werden. Nach dem Einsetzen des Gelenks wird eine elastische Bandage bereitgestellt und die Behandlung erfolgt durch 2-3 Wochen langes übermäßiges Öffnen des Mundes. Wenn die Versetzung des Kiefergelenks kontinuierlich ist, wird eine Gelenkreparatur oder ein Knochentransplantat verhindert, um die Versetzung des Gelenks zu verhindern.

 

2 – Kinngelenk-Ankylose und das nicht Öffnen vom Mund

 

Ein Kinngelenk-Ankylose ist ein Kondylenfraktur oder ein Trauma des Gelenkstruktures, kann aber auch hervorgerufen werden durch Infektionen, durch ein Tumor welcher dafür führt, die Struktur des Kiefers für eine lange Zeit nicht öffnen lässt. Eine Ankylose tritt in erster Linie auf der Knorpelebene ein und führt dann zu einer Kinngelenk-Ankylose. Die Gelenkflächen sind stark strapaziert und die Bewegung des Kiefers ist sehr schmerzhaft und begrenzt.  Eine Ankylose tritt sehr häufig bei intraartikulären Kieferfrakturen bei Kindern auf und kann zu einer Asymmetrie des Gesichts führen, da sie eine Entwicklungsverzögerung auf einer Kieferseite verursacht. Bei diesen Kindern treten Zahnfunktionsstörungen, Verfall und Gewichtsprobleme durch Stillen auf. Wenn die Mundöffnung sehr begrenzt ist, können Aspirationsprobleme und Atemwegsstörungen beim Erbrechen auftreten.

 

Behandlung der Kinngelenk-Ankylose

 

Man operiert in Vollnarkose und versucht das Sprunggelenk des Patienten somit zu öffnen. Es ist eine technisch angewandte Operation. Da der Gesichtsnerv eine große Anzahl von Ästen in dem Bereich ausweist, ist es notwendig, die Kiefergelenkoperation in einem begrenzten Bereich und unter einem Blickwinkel durchzuführen. Ein kleiner Schnitt erfolgt kurz vor dem Ohr und das Kiefergelenk wird erreicht. Die Kapsel des Kiefergelenks wird geöffnet, um das Knorpel- und Knochengewebe zu entfernen, das eine Adhäsion verursacht. Die Muskeln und das Bindegewebe werden gelockert. Mit Anstrengung wird versucht, eine maximale Mundöffnung vorzusehen. Nach den Ausschnitten kann der im Gelenkbereich gebildete Raum eine Gelenkprothese oder ein Silikonblock sein, um eine Verknöcherung zu verhindern und das Gelenk offen zu halten.

 

3 – Kiefergelenkschmerzen

 

In der modernen Gesellschaft sind Schmerzen im Kiefergelenk in fast allen Altersgruppen zu sehen. Diese haben sehr viele Gründe. Kurzfristige, vorübergehende schmerzhafte Schmerzen werden durch Kieferruhe und mit Schmerzmitteln behandelt. Meistens ist man in 1-2 Wochen schmerzfrei. Chronische Schmerzen treten häufig in den Kiefergelenken auf, was über einen langen Zeitraum andauert und nicht leicht weggeht. Diese Schmerzen sind meist mäßig bis stark, sodass der Patient von Zeit zu Zeit nicht essen, sprechen und arbeiten kann. Der Schmerz beginnt zunächst mit dem Kiefergelenk, verbreitet sich jedoch meistens auf Gesicht, Kinn, Kopf und Hals. Da der Schmerz von vielen Faktoren abhängt, sollte der Patient detailliert untersucht werden.Bei den meisten Patienten, die an diesen Schmerzen leiden, wird eine Asymmetrie im Gesicht oder im Kiefer beobachtet. Zwei Kiefergelenke aufgrund von Asymmetrie haben nicht das gleiche Niveau und die gleichen Eigenschaften, sodass sie eines der Gelenke stärker belasten und Verschleiß verursachen. Ein weiteres Merkmal dieser Patienten ist, dass sie angespannt, gestresst und jung sind. Frauen sind meist häufiger betroffen als Männer. Bei diesen Patienten sind oftmals Zähne knirschen in der Nacht üblich.

 

Wie behandelt man Kiefergelenkschmerzen?

 

Vorerst müssen Probleme die durch die Zähne hervorgerufen werden behandelt werden. Der Karies sollte behandelt werden und die Zahnstruktur beider Kiefer sollte in gutem Kontakt mit den Zähnen stehen.

Wenn dann immer noch starke Schmerzen sind, sollte eine Bildgebung stattfinden, um Knorpel- und Knochenstruktur des Patienten beurteilt werden kann. Wenn es nur einfache Degenerationen sind, sollte man eine Kiefer-Schiene benutzen, welches vom Zahnarzt angeordnet werden sollte. Diese dient dann zur Entlastung des Gebisses während des Schlafes und lindert den Schmerz.Wenn das MRT Störungen in den Meniskusbewegungen der vorderen und hinteren Meniskusbändern zeigt, werden diese Bänder repariert und die normale anatomische Struktur des Gelenks wird wiederhergestellt.

Intraartikulation und Mesotherapie sind bei mittelschweren Kiefergelenk-Degenerationen infolge der MRT nützlich.

Muskelentspannende Medikamente, ruhende Kieferauflagen sind spannende Behandlungen für gestresste Patienten.

Antirheumatische Behandlung und Physiotherapie sind bei Patienten mit rheumatischen Beschwerden hilfreich.

 

4 – Angeborene Kiefergelenkerkrankungen

 

Sehr selten sind bei Kindern angeborene Anomalien des Kiefergelenks zu beobachten. In einigen Fällen kann man sogar keinen Kiefergelenk sehen. Bei diesen Patienten wird ein schwieriger Behandlungsprozess verfolgt, und eine frühe Operation ist ein häufiges Rezidiv.

 

5 – Tumorentwickelung in der Kiefergelenkregion

 

Alle anatomischen Strukturen in der Region können eine Tumorentwicklung aufweisen, sind jedoch selten. Aus den Gelenkstrukturen selbst können sich Verdickungen des Meniskus, der Nackenchondrome und der Osteome entwickeln. Die Speicheldrüse der Parotis aus den benachbarten Organen ist das Organ, das die Tumorstruktur am meisten entwickelt, und 80% davon sind gutartig.

 

Behandlung von Tumoren

 

Bening-Tumore werden entsprechend ihrer Größe entfernt und mit Weichteilen in der Region repariert. Maling-Tumore werden umfangreicher entfernt und mit Geweben aus regionalen oder entfernten Regionen repariert.

Posted in Plastische, ästhetische, Mund- und Kieferchirurgie by Prof. Dr. Kemal UĞURLU

Leave a Comment

Butonları Göster
Butonları Gizle